Image_Broschuere_Akupunktur_Augen.jpg

Akupunktur_Augen.pdf

pdf, 1,4M, 12/11/15, 338 downloads

Image_Broschuere_Akupunktur_Allergien.jpg

Akupunktur_Allergien.pdf

pdf, 1,4M, 12/11/15, 282 downloads

Akupunktur bei Augenerkrankungen

Akupunktur in der Augenheilkunde - was ist das?

Akupunktur ist seit Jahrtausenden Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Durch eine individuell abgestimmte Akupunktur wird versucht, das Fortschreiten einer chronischen Augenerkrankung zu stoppen und eine Regeneration des betroffenen Gewebes zu erreichen, soweit dieses noch reaktionsfähig ist. Bei dieser Therapie werden die Augen nicht isoliert, sondern mit ganzheitlichem Ansatz behandelt. Aus der Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin bestehen z.B. Verbindungen zwischen Leber, Nieren und Augen, so dass auch verschiedene Organe mit in die Therapie einbezogen werden. Unabhängig von der Art der Augenerkrankung werden also die Augen bei der Augen-Akupunktur nicht isoliert, sondern im Gesamtgefüge von Körperorganen und Energieleitbahnen (Meridianen) gesehen und therapiert. Eine spezielle Form der Akupunktur ist die sog. „Aurikulomedizin“ (Ohrakupunktur nach Nogier) welche spezielle Reizpunkte auf der äußeren Ohrmuschel (= Ohrreflexzonen) nutzt, um die Selbstheilungspotenziale des Körpers zu aktivieren.

Diese Krankheitsbilder stehen im Mittelpunkt:

  • Allergien/Rote Augen
  • Trockene Augen
  • Glaukom (Grüner Star)
  • Makuladegeneration
  • Kopfschmerz/Migräne

Unsere Praxis ist im Besitz des Akupunktur A- und B-Diploms und es besteht die offizielle Zusatzbezeichnung "Akupunktur" der Hessischen Landesärztekammer.

IMG_6441_b_web.jpg